JURY

JURY Wettbewerb

Karin Laub

Karin Laub

studierte Germanistik, Romanistik und Soziologie und gestaltete seit 1989 Programme für Festivals und Kinos beispielsweise die jährlichen Nachwuchsfilmreihe „Spectrum Junger Film“. Seit 2002 arbeitet sie als Drehbuchlektorin unter anderem für den WDR und diverse Produktionsfirmen und seit 2008 als freie Dramaturgin für Autoren, Produktionsfirmen und macht regelmäßiges Coaching im Beratungsprogramm des Filmbüro NW. Seit 2010 doziert sie im Filmhaus Köln und an der Universität Paderborn. Karin Laub lebt in Köln und ist Mitglied der Jury der Filmbewertungsstelle Wiesbaden und Jurymitglied bei der Vergabe des Förderpreises des Landes NRW für junge Künstler, Bereich Film und Mitglied im Filmbüro NW, dessen Vorstandsmitglied sie von 2005 bis 2008 war und im Dramaturgenverband VeDRA.
Olaf Hirschberg

Olaf Hirschberg

Olaf Hirschberg verknüpft in seiner filmischen Arbeit den visuellen Erfahrungsschatz eines Fotografen und eines bildenden Künstlers. Nach mehreren Berufsjahren als freier Fotograf in Paris absolvierte er an der Kunsthochschule für Medien den Studiengang Medienkunst. Seit Ende der neunziger Jahre arbeitet er zunehmend als freier Kameramann und drehte auf fast allen Kontinenten dieser Erde. 2005 folgte die Gründung der Filmproduktion 58FILME mit Tom Schreiber. Für den international erfolgreichen, italienische Kurfilm „Rita“ nahm er als Kameramann bei UNLIMITED #4 den 1. Jurypreis entgegen. Seit 2012 Professor für zeitbasierte Medien mit dem Schwerpunkt Kamera an der FH Mainz.
Oliver Schwabe

Oliver Schwabe

studierte Medienkunst an der Kunsthochschule für Medien Köln und der New York University. Seit 1998 realisiert er dokumentarische TV-Formate. 2001 erhält der Kurzfilm „Freunde/The Whiz Kids“ (Regie: Jan Krüger, Kamera: Oliver Schwabe) in Venedig den Silbernen Löwen. Ebenfalls 2001 wird Oliver Schwabe mit dem Spiridon-Neven-Du- Mont-Preis ausgezeichnet. Zusammen mit Christian Becker führte er Regie bei dem von Wim Wenders produzierten Kinospielfilm „Egoshooter“(2005) und bei „Zarte Parasiten“, der 2009 auf dem Internationalen Filmfest von Venedig uraufgeführt wurde und 2010 in die deutschen Kinos kam. Schwabe arbeitet als Filmemacher, Kameramann, Fotograf und Autor in Köln.
Nicole Weegmann

Nicole Weegmann

studierte an der università italiana per stranieri in Perugia, Italien, und machte eine Ausbildung zur Fotografin an der Lette Schule in Berlin. Zudem absolvierte sie ein Studium der audiovisuellen Künste an der Kunstakademie (Gerrit Rietveld Academie) in Amsterdam und anschließend an der Filmakademie Baden- Württemberg in Ludwigsburg mit Diplom im Fach Regie, szenischer Film. Mehrfach preisgekrönte Kurzfilme von ihr liefen auf Festivals im In- und Ausland. Seit 2000 ist sie Regisseurin und Autorin beachtlicher Spielfilme, wie beispielsweise „Ihr könnt euch niemals sicher sein“, der 2009 mit dem Grimme Preis ausgezeichnet wurde. Ihr jüngster Film „Mobbing“ hatte gerade in Hof seine Premiere.

Preise und Stifter Wettbewerb

WDR
1. Jury -Preis
Ankauf des Gewinner-Films durch WDR
 
elsani film
2. Jury -Preis
Ein Tag digitales Color Grading, gestiftet von CinePostproduction GmbH Geyer Köln
 
Filmbüro
3. Jury -Preis 750€, gestiftet von Heimatfilm
 
Publikumspreis Wettbewerbe
500 €, gestiftet von choices